Innovations-Kriterien

 Schaubild: Kriterien von Innovation   

Wirtschaftlicher Erfolg stellt sich ein, wenn die äußeren und inneren Randbedingungen eines Geschäftsmodelles eine positive Bilanz zeigen.

Die Innovationseffizienz leidet, wenn zum Beispiel mit großem Enthusiasmus in rascher Folge Produkte entwickelt und in den Markt geworfen werden, die beim Kunden jedoch keine Akzeptanz finden. Weniger, dafür aber zielgerichtet, wäre mehr!

Das Innovationsvermögen eines Unternehmens steht und fällt mit der Qualität verfügbarer Lösungsmöglichkeiten sowie der Kreativität und Motivation der Mitarbeiter. Diese wird maßgeblich beeinflusst durch die gelebte Kultur und die Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern und Führungsebenen.

Das Innovationspotenzial kann durch die gezielte Anwendung von geeigneten Methoden und der Anwendung eines verständlichen Innovationsprozesses vergrößert werden. Die Nähe zum Kunden spielt hier eine entscheidende Rolle und erlaubt es, Ideen und deren Erfolgsaussichten zu bewerten.